Weibliches Becken mit zwei Wirbeln

Kvinnligt bäcken i mycket hög kvalitet. Bäckenet är sammansatt av individuellt gjutna ben som inkluderar: Os coccygis Os sacrum Os coxae (sammansmältning av ischi (sätesbenet), pubis (blygdbenet) och höftbenet (höftbenet) L4-L5 Detaljerna …

günstigster Versand ab 9 €
Artikelnummer: A219
Lagerstatus: vorrätig
Lieferstatus: 1-2 Wochen

115 €
inkl. MwSt.

Dieses Beckenmodell zeigt das Becken der Frau sowie die beiden unteren Lendenwirbel.

Das Modell ist in der natürlichen Größe des Beckens gegossen und die Detailgenauigkeit der Knochen ist gut. Die Gelenke werden mit Metallstangen und Muttern montiert. Das vordere Gelenk (Symphysis) ist weiter verklebt und besteht aus weichem Silikon. Durch die Gelenke kann das Becken bei Bedarf abgetrennt werden. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Beckendimensionen in Bezug auf das Becken als Geburtsweg. 

Wir verkaufen Fötuspuppen, die zur Geburtsvorbereitung bestimmt sind. Unsere Plazentapuppe (Plazenta) und Nabelschnur passen genau zu diesem Beckenmodell, sodass das Becken mit der Puppe als Geburtsweg demostriert werden kann.

Anatomisch zeigt das Modell das Becken der Frau. Das Becken besteht wie der Mann aus den 3 Bausteinen, den 2 Hüftknochen und dem Kruzifix. Das Modell zeigt auch die 2 unteren Lendenwirbel. Insgesamt zeigt das Modell folgende Knochen:

Os coxae (die 2 Hüftknochen), aus denen beide zusammengesetzt sind

            - Os ilium (Darm / Hüftknochen)

           - Os ischii (Sitzbein) 

            - Os pubis (Schambein)

   

Unser Kreuzbein (Kreuzbein) inkl. Os coccygis (Steißbein)

4. und 5. Lendenwirbel (Lendenwirbel)

Im Knochengewebe sind die wichtigsten Details zu sehen, z. B. große Knoten. Kleinere Details wie linea glutaea werden weggelassen.

 Das Becken als Geburtsweg

In der Regel werden die folgenden 3 Verbindungslinien angezeigt:

- Conjugata vera (misst normalerweise 11 cm im Becken der Frau)

- Diameter obliqua (misst normalerweise 12,5 cm im Becken der Frau)

- Durchmesser quer (in der Regel misst 13 cm im Becken der Frau)

Bei diesem Beckenmodell betragen die obigen Abmessungen: 10,5 cm, 13 cm bzw. 14,5 cm.

Man kann auch ein Maß für den anteroposterioren Ausgang aus dem Becken verwenden, bei dem es sich um den Abstand von der Symphyse bis zur Spitze des Steißbeins handelt. Bei diesem Modell beträgt der Abstand ca. 11 cm (hängt jedoch von der Position des Steißbeins ab, da es beweglich ist).

Beweglich sind die Gelenke des Modells zu nennen. Sowohl die SI-Gelenke (Articulatio Sacroiliaca) als auch die Symphysis (Symphysis Pubica) werden über Schrauben und Muttern zusammengehalten. Sie können leicht gelöst werden, so dass die Gelenke auch "gelockert" und verschoben werden können. Die Symphyse wird weiter verklebt. Mit einem festen Ruck kann es noch gelöst werden (wenn die Mutter an der Schraube ebenfalls gelöst ist).

Das Gelenk zwischen Kreuzbein und Steißbein (Articulatio sacrococcygea) ist äußerst flexibel, da das Steißbein mit einem Gummiband (das nicht sehr sichtbar ist) fest am Tiegel gehalten wird. Weiterhin besteht das Steißbein aus 2 Teilen, die ebenfalls relativ zueinander beweglich sind, weil sie auch durch das Gummiband zusammengehalten werden.

Die Gelenke der beiden unteren Lendenwirbel (Facettengelenke und Bandscheiben) sind überhaupt nicht beweglich.

Klinisch kann das Modell in Verbindung mit der Geburtsvorbereitung und dergleichen verwendet werden. Das Beckenmodell kann auch verwendet werden, um Beckenfrakturen mit Fehlausrichtung sowie bestimmte Krankheiten wie axiale Spondylarthritis zu verstehen, zu denen gehören mit SI-Gelenken.

Kundenbewertungen

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung für dieses Produkt zu schreiben

Dieses Produkt bewerten

Sie müssen angemeldet sein, um dieses Produkt zu bewerten

Ähnliche Artikel

bereits gekaufte Artikel